Cistus Incanus

Gängige Bezeichnung: Zistrose

Wissenschaftliche Klassifikation

Familie: Cistaceae

Gattung: Cistus

Art: Incanus

Untergruppe: Creticus

Anbaufläche: 2,3 ha

Beschreibung

Das Wort “Cistus” kommt aus dem Griechischen “Kistos”, was soviel wie “Blase” bedeutet und bezieht sich auf die besondere Form der Kapsel, die die Samen der Zistrose enthält.

Die Zistrose wächst in kleinen buschige Sträuchern, sind immer grün und die gewundenen Zweige können bis zu 1 m hoch werden. In der italienischen Flora existieren etwa ein Dutzend Arten der Zistrose, die sich durch die Farbe der Blüten unterscheiden: wie z.B. die weiße Corolla (Leucocisti) oder die rotviolette Corolla (Erythrocyte), die auf unserer Anbaufläche wächst.

Cistus Incanus ist die häufigste Art der roten Zistrose. Ihre Blätter haben eine ovale Form, sehen an den Rändern etwas zerknittert aus und sind mit einem silber-weißen Flaum (daher der Name “Incanus”) bedeckt. Die Blüten treten entweder einzeln, zu zweit oder zu dritt auf. Die rosafarbenen Blütenblätter sind sehr zart und gleichen leicht zerknitterter Seide. Die einzelnen Blüte blühen nur sehr kurz, etwa 24 Stunden, aber die Pflanze blüht insgesamt den ganzen Frühling lang.

Verbreitung und Lebensraum

Es handelt sich um eine typische Pflanze des Mittelmeerraums, der Macchia Mediterranea. Die Zistrose ist eine sogenannte Pionierpflanze und siedelt sich besonders nach Bränden auf dem verbrannten Boden an. Die Zistrose lebt in Symbiose mit unterschiedlichen Pilzarten wie Milchlingen, Wulstlingen und Steinpilzen.

Verwendung

Schon zu Zeiten der Pharaonen war die Zistrose eine sehr beliebte Pflanze. Reich an Harzsubstanzen, die für ihre balsamischen Wirkungen bekannt waren, genoss die Zistrose ein hohes Ansehen als Heilpflanzen. Im antiken Griechenland wurde das aus der Zistrose gewonnene Harz, das Laudanum, zur Behandlung von Infektionen, Husten, Erkältungen und vielen anderen Beschwerden eingesetzt.

Heute wird das Harz als Fixiermittel bei der Herstellung von Parfüms verwendet. Die Zistrose wird auch in entzündungshemmende Aufgüssen verwendet, da es einen hohen Anteil an Polyphenolen und auch eine desinfizierende Wirkung auf Hautinfektionen hat.

So wie die berühmten Bachblüte ist die Zistrose als “Rock Rose” bekannt.

Mythen und Legenden

Unsere Produktion

Unsere Produktion besteht aus über zwei Hektar Anbaufläche in einer unberührten Gegend der Monti Iblei auf Sizilien. Die Ernte- und und Erstverarbeitungsmethoden sind mit unseren Partnern zusammen nach den spezifischen Bedürfnisse des fertigen Produktes abgestimmt worden.

Die Trocknung findet unter kontrollierten Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen statt. Alle unsere Produkte sind bio-zertifiziert und wir folgen den HACCP-Verfahren zur Qualitätskontrolle.

Approfondimenti

Visita il sito www.cistorosso.it

Bibliographie

Nach oben scrollen